Stoffwechsel Kur

schnell abnehmen und den Stoffwechsel erhöhen mit der HCG Stoffwechselkur - HCG Diät 

 

Unsere Themen zur Stoffwechselkur

Die Stoffwechselkur

Phase 1 Stoffwechselkur

Phase 2 Stoffwechselkur

Phase 3 Stoffwechselkur

Phase 4 Stoffwechselkur

Welche Lebensmittel darf man bei der Stoffwechselkur nicht essen

Welche Lebensmittel sind bei der Stoffwechselkur erlaubt

Vorteile Stoffwechselkur

Nachteile Stoffwechselkur

Lebensmittel Tabelle Stoffwechselkur

Stoffwechselkur kaufen


Stoffwechelkur - schnelles Abnehmen

Eine Stoffwechselkur wird normalerweise über einen Zeitraum von 21 Tagen durchgeführt. Die Kur selber ist eine sehr strenge Kur, die den Stoffwechsel so richtig antreiben soll. Während der Stoffwechselkur sind viele Lebensmittel nicht erlaubt und dadurch ist
Durchhaltevermögen und viel Disziplin gefragt.

Die Stoffwechselkur ist eine äußerst kalorienarme, fettarme und auch kohlenhydratarme Diät / Kur.

Wer die Stoffwechselkur durchhält wird nach 21 Tagen auch etliche Kilos abgenommen haben und der Stoffwechsel soll wieder auf Hochtouren funktionieren.

Lebensmittel wie z.B. Kohlenhydrate und Zucker sind bei der Stoffwechselkur nicht erlaubt.

Auch Fette und Öle sollten gar nicht oder nur bedingt genutzt werden. Erlaubt ist fettarmes Fleisch, Geflügel, Fisch und gesunde Eiweißshakes.
Natürlich können Sie auch vegetarische Lebensmittel nutzen, die proteinreich und fettarm sind.

Mittlerweile haben sich auch Firmen auf die Stoffwechselkur spezialisiert. Gerade Berufstätige oder Personen, die mit Kochen nicht viel am Hut haben profitieren von diesen speziell auf die Stoffwechselkur zugeschnittenen Produkten.

Ein gutes Preis Leistungsverhältnis hat die Stoffwechselkur von Nutri Plus

 

Der Spitzenreiter unter den fertigen Stoffwechselkuren inklusive Diätplan und hochwertigen Vitaminen – Mineralien und Antioxidantien Komplexen

Die HCG Stoffwechsel Diät


30 Tage Komplettpaket, hCG Diät / 21 Tage Stoffwechselkur in SPITZENQUALITÄT

 

Die Stoffwechselkur soll über einen Zeitraum von 21 Tagen durchgeführt werden. Dieses ist die Diätphase. Nach weiteren 21 Tagen folgt die Stabilisierungsphase. Bei richtiger Durchführung werden Sie in dieser Zeit schnell abnehmen und Ihren Stoffwechsel anregen.

Die Stoffwechselkur im Einzelnen:

Die Stoffwechselkur ist in 4 Phasen unterteilt.

Phase 1 der Stoffwechselkur

In Phase 1 der Stoffwechselkur dürfen Sie über 2 Tage lang alles essen was Sie nur wollen. Ob Currywurst Pommes, Pizza, Torten ….. alles ist erlaubt. Es handelt sich hierbei um die Ladephase bei dieser Kur. 

Die bekannteste Stoffwechselkur ist die HCG Stoffwechselkur von Anne Hild

Ab der Ladephase wird  zusätzlich HCG in Form von Globuli eingenommen. HCG ist ein Schwangerschaftshormon welches beim Abnehmen helfen soll. HCG soll den Fettstoffwechsel antreiben.

Phase 2 der Stoffwechselkur


In Phase 2 heißt es jetzt „Zähne zusammen beißen“ und für mindestens 21 Tage die strenge Kur durchziehen.

Es dürfen nicht mehr wie 500 Kalorien pro Tag gegessen werden!

Sie sollten bei der Stoffwechselkur mindestens 3 Mahlzeiten am Tag essen. Noch besser ist es die 500 Kalorien auf 5 kleine Mahlzeiten aufzuteilen.

Sie müssen mindestens 2,5 – 4 Liter Flüssigkeit am Tag trinken.

Sie sollten bereits einige Tage vor der Stoffwechselkur gute Vitalstoffe in Form von einer Nahrungsergänzung zu sich nehmen. Achten Sie dabei, dass die Vitalstoffe eine gute Bioverfügbarkeit haben.

Bei dem o.g. Komplettpaket zur HCG Diät sind all diese wichtigen Vitalstoffe bereits enthalten

Die Vitalstoffe sollten über den gesamten Zeitraum der Stoffwechselkur (Phase 2) eingenommen werden damit kein Nährstoffmangel entsteht.

Phase 3 der Stoffwechselkur

Die Phase 3 ist die Stabilisierungsphase  bei der Stoffwechselkur. Es dürfen wieder gute Fette und auch Kohlenhydrate zugeführt werden.
In der  Stabilisierungsphase sollte das Gewicht welches Sie in der Diätphase abgenommen haben beibehalten werden…… also mehr essen ja ….. aber es sollte nicht zugenommen werden. 
Achten Sie weiterhin auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Essen Sie wenig Zucker und auch Kohlenhydrate und wiegen Sie sich jeden Tag um zu sehen ob Sie das Gewicht auch halten.
Verfallen Sie nicht in Ihren alten Essrhythmus, denn dieses kann einen JoJo Effekt auslösen. Phase 3 sollte ebenfalls für 3 Wochen durchgeführt werden.

Phase 4 der Stoffwechselkur

Die Phase 4 der Stoffwechselkur ist die Erhaltungsphase. Im Grunde genommen können Sie jetzt wieder essen was Sie möchten. Ziel der Stoffwechselkur ist es, dass Sie zum Zeitpunkt von Phase 4 gelernt haben, sich gesünder zu ernähren.
Das heißt um Ihr Gewicht zu halten sollten Sie viel Gemüse und Obst essen. Proteinreiche Ernährung trägt ebenfalls dazu bei das Gewicht zu halten.
Kohlenhydrate sind Dickmachen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele davon essen. Wiegen Sie sich jeden Tag um zu sehen in wie weit sich Ihr Gewicht verändert oder ob es weiterhin stabil bleibt.
Sollten Sie das Gewicht halten können, dann haben Sie die Stoffwechselkur richtig durchgeführt.





Unsere Buchempfehlung

Dr. Libby´s Stoffwechsel-Geheimnis: 9 magische Bausteine zum schlank werden & bleiben





 

Welche Lebensmittel darf man bei der Stoffwechselkur nicht essen?

Alkohol, Zucker, jegliche Kohlenhydrate, Fette, Milchprodukte
Brot, Brötchen, Kuchen, Gebäckstücke, Nudeln, Reis und Kartoffeln  gehören zu den ungesunden Kohlenhydraten und sind im Rahmen einer Stoffwechselkur nicht erlaubt.
Insbesondere Weißmehlprodukte und Zucker hemmen ungemein den Stoffwechsel.
Durch die Kur und den Verzicht auf Kohlenhydrate kann Ihr Körper wieder reibungslos funktionieren.

Gemüse wie z.B. Möhren, Kürbis und andere Gemüsesorten mit viel Kohlenhydraten sollten bei der Stoffwechselkur nicht verzehrt werden. Ebenfalls sollten auch Obstsorten nur mit wenigen Kohlenhydraten gegessen werden.

Natürlich sparen Sie auch einen Haufen Kalorien ein wenn Sie auf Kohlenhydrate verzichten. Denn wie schon oben erwähnt sind bei der Stoffwechselkur nur 500 Kalorien pro Tag erlaubt.

Auch auf Fette und Öle sollte bei der Stoffwechselkur verzichtet werden. Bereits 10 Gramm Öl haben ca. 90 Kalorien. Ihre Speisen sollten aus diesem Grund sehr fettarm sein und auch zubereitet werden. Eine gute und gesunde Garmethode bei der Stoffwechselkur ist das Dünsten, Dämpfen oder ohne Fett im Backofen garen.

Je nach Stoffwechselkur sind auch Milchprodukte gar nicht oder nur bedingt erlaubt. Bei der HCG Stoffwechselkur sind Milchprodukte nicht erlaubt. Bei der traditionellen Stoffwechselkur sind Milchprodukte bedingt erlaubt. (z.B. Schluck Milch in den Kaffee)

Welche Lebensmittel sind bei der Stoffwechselkur erlaubt?


viel Gemüse proteinreiches mageres Fleisch und magerer Fisch. Je nach Stoffwechselkur dürfen Sie Milchprodukte bedingt zu sich nehmen.
Gemüse sollte zu jeder Mahlzeit gegessen werden. Hülsenfrüchte wie z.B. Erbsen und Bohnen sind nicht erlaubt. Weiterhin sollten Möhren vom Speiseplan der Stoffwechselkur gestrichen werden.
Obst sollte ebenfalls nur begrenzt gegessen werden.

Ein toller Ersatz für Nudeln und Reis sind Shirataki Nudeln und Shirataki Reis. Der Renner auf Japan.

Keine Kalorien, kein Fett und viele Ballaststoffe. Eine tolle Beilage bei der Stoffwechelkur.

Wir empfehlen Ihnen  Fachbücher oder die entsprechenden Kochbücher zu kaufen. Nur bei richtiger Anwendung der Stoffwechselkur ist auch ein Erfolg in Sicht. Oftmals werden im Internet bzw. in Foren die verschiedenen Stoffwechselkuren vermischt und dadurch die Kuren nicht richtig angewendet. Es kann dann zu einem JoJo Effekt kommen! Hier können Sie einen Einblick über die Lebensmittel bei der Stoffwechselkur bekommen

Vorteile  der Stoffwechselkur


Mit der Stoffwechselkur können Sie sehr schnell abnehmen. In nur wenigen Tagen werden Sie großartige Erfolge auf der Waage sehen.
Die Stoffwechselkur wirkt sich auch positiv auf Ihren Darm aus. Ungesunde Kohlenhydrate und Zucker, die Ihren Darm negativ beeinflussen sind nicht erlaubt.Die Stoffwechselkur ist auch als fertige Kur erhältlich.

Durch die proteinreiche Ernährung profitiert auch Ihre Muskulatur.
Gute Aminosäuren werden bei der Stoffwechselkur dem Körper zugeführt. Aminosäuren für einen gesunden Körper sehr wichtig. Unter anderen sorgen Sie für ein intaktes Herz- Kreislaufsystem, für eine gesunde Muskulatur, für mehr Ausdauer, für gute Laune und vieles mehr.

 

Die Nachteile von einer Stoffwechselkur auf einem Blick:

Sie dürfen bei der Stoffwechselkur nur ca 500 Kalorien pro Tag essen.

Aufgrund der sehr wenigen Kalorien müssen Vitalstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zugeführt.

Wenn die Stoffwechselkur nicht richtig angewendet wird kann Nährstoffmangel entstehen und der Abnehmerfolg ausbleiben.

Die Stoffwechselkur sollte wirklich nach Diätplan durchgeführt werden. Ansonsten besteht die Gefahr eines JoJo Effekts.

Kalorien müssen gezählt werden.

Gefragt ist sehr viel Disziplin und Durchhaltevermögen.

Die Stoffwechselkur sollte wirklich nur als Kur betrachtet werden und nicht langfristig als Ernährung angewandt werden.

Die Stoffwechselkur ist für gestresse Personen oder Personen, die körperlich arbeiten nicht geeignet.

Aufgrund der geringen Kalorienzufuhr raten wir Ihnen vorab einen Arzt zu konsultieren!

Lebensmittel Tabelle für die Stoffwechselkur


Es gibt verschiedene Arten von Stoffwechselkuren. Aus diesem Grund können die Lebensmittel je nach Stoffwechselkur abweichen.  
Wir empfehlen die HCG Stoffwechselkur von Anne Hild

Fleisch:
Mageres Rindfleisch wie z.B. Tatar, Rinderfilet, Rouladen Fleisch
Mageres Schweinefleisch wie z.B. Schweinefilet, Schweinelachs
Mageres Lammfleisch wie z.B. Lammfilet
Mageres Kalbfleisch

Geflügel:
Hähnchenbrust, Putenbrust

Fisch:
Weißfisch wie z.B. Kabeljau, Seelachs, Rotbarsch.
Thunfisch in Wasser eingelegt oder gebraten als Thunfischfilet.


Auch Meeresfrüchte sind bei der Stoffwechselkur erlaubt. Krabben, Garnelen, Muscheln, Hummer, Scampi.

Vegetarische Lebensmittel für die Stoffwechselkur als Fleischersatz:
Tofu, Quorn,  Seitan, Tempeh, Lupinen Produkte

Ersatz für Nudeln und Reis bei der Stoffwechselkur:
Shirataki Nudeln und, Shirataki Reis

Gemüse bei der Stoffwechselkur:

Spinat, Tomate, Broccoli, Wirsing,  Paprika grün, Gurken, Zucchini, Aubergine, Fenchel, Grünkohl, Sellerie, Blumenkohl, Chinakohl, Sprossen, Artischocke, Sauerkraut, Spargel, Schwarzwurzel, Frühlingszwiebeln, Kresse, Rucola, Mangold,

Salate bei der Stoffwechselkur:
Kopfsalat, Eisbergsalat, Feldsalat (Nüsschen Salat),

Obst bei der Stoffwechselkur:
Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, grüne saure Äpfel, Orangen, Pflaumen, Grapefruit, Kirschen, Mandarinen,

Getränke bei der Stoffwechselkur
Wasser, Tee, insbesondere grüner Tee, schwarzer Kaffee ungesüßt,

Stoffwechselkur kaufen


Im Internet können Sie bereits fertige Stoffwechselkuren kaufen. Es gibt Basis Pakete mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis wie z.B. die Stoffwechselkur von Nutri Plus und auch Premium Pakete, wo die Anschaffungskosten höher sind …. aber wiederrum Ihren Preis wert sind. Wir empfehlen die Komplett HCG Stoffwechselkur  für 21 Tage mit Diätplan und hochwertigen Vitalstoffen.

 

Weitere Themen zum Stoffwechsel

Stoffwechsel - Stoffwechsel anregen - Stoffwechsel anregen mit Schüssler Salze - Stoffwechsel Wechseljahre - Stoffwechselkur - HCG Diät von Anne Hild - Stoffwechselkur Lebensmittel

Diese Inhalte dienen der Information und Orientierung und ersetzen nicht den Besuch beim Arzt um eine fachgerechte Diagnose zu stellen. Bitte kunsultieren Sie in jedem Fall einen Arzt. Der Inhalt dieser Seite darf nicht verwendet werden um eigenständig Diagnosen und Behandlungen zu beginnen.

 

 

 

 

News zum Thema Abnehmen

schnell Abnehmen

Radikale Diäten führen oftmals nicht zu dem Erfolg den man sich wünscht. Durch das schnelle Abnehmen verlieren Sie Fett und Muskulatur und am Ende bleibt eine schlaffe Haut überall am Körper. Am schlimmsten ist beim schnellen Abnehmen der Bauch betroffen. Manchmal sind die Falten am Bauch so groß, dass mit Sport und Muskulaturaufbau nicht mehr viel zu machen ist. Lesen Sie welche Alternativen es gibt um den Bauch wieder zu straffen.