Vitamin C

Vitamin C bei Erkältung - für das Immunssystem

 

Unsere Themen:

Vitamin C der Alleskönner unter den Vitaminen

Vitamin C unsere Empfehlung

Vitamin C Mangel Symptome

Wieviel Vitamin C am Tag / Dosierung

Lebensmittel mit Vitamin C

Bei Erkälrung Vitamin C und Zink!

Vitamin C - der Alleskönner unter den Vitaminen

Vitamin C kann vom Menschen nicht selber hergestellt werden und muss über die Nahrung zugeführt werden. Das Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin und für viele gesunde Aspekte im Körper verantwortlich.

Vitamin C ist nicht gleich Vitamin C und Ascorbinsäure ist nicht gleich Ascorbinsäure. Hier gibt es erhebliche Unterschiede.

Achten Sie beim Kauf von Vitamin C Präperaten auf natürliche Vitamin C Quellen und kaufen Sie nicht syntetisch hergestelltes Vitamin C bzw. syntetische Ascorbinsäure.

In den syntetisch hergestellten Präparaten ist leider nur ein Teil des Vitamin C enthalten, nämlich die Ascorbinsäure. Der Vitamin C Komplex lässt sich bis heute nicht vollständig syntetisch herstellen. In den Präparaten, die Sie z.B. in Apotheken, Drogerien und auch Supermärkten erhalten ist reine Ascorbinsäure drin und nicht wie von vielen angenommen das Vitamin C. Die syntetisch hergestellte Ascorbinsäure ist nur die Randschicht des eigentlichen Vitamin C. ... nicht mehr und nicht weniger.

Es gibt mittlerweile unglaublich viele natürliche und reine Vitamin C Quellen und Präparate, die Sie in Apotheken und Drogerien kaufen können.

Eines der begehrtesten Ergänzungspräparate ist die Acerola Kirsche und das Hagebutten Pulver mit einem unglaublich hohen Anteil an natürlichen und hochdosierten Vitamin C.

Vitamin C - unsere Empfehlung

Biofood Super C, 1000mg Vitamin C, mit Acerola, Bioflavonoiden, 120 Tabletten - für ein bärenstarkes Immunsystem

Vitamin C Mangel Symptome

Wenn Sie an einem Vitamin C Mangel leiden, dann bemerken Sie öfters, Schwäche des Immunssystems. Das heißt, Sie werden öfters von Infekten heim gesucht, sind einfach öfters krank wie die anderen und anfälliger für Viren.

Auch Wunden heilen schlechter bei einem Vitamin C Mangel. Gerade offene Wunden, z.B. Schürfwunden brauchen länger und können sich durchaus immer wieder durch das geschwächte Immunsystem entzünden.

Bei einem länger andauernden Vitamin C Mangel können folgende Symptome auftauchen:

- Risiko für Infekte

- Krebs Risiko erhöht sich

- Arteriosklerose

- Schlaganfall Risiko steigt

- Herinfarkt Risiko steigt

- Diabetes

- Demenz

- Erkrankungen wie z.B. grauer Star

Wie viel Vitamin C brauchen Sie am Tag?

Der Tagesbedarf an Vitamin C liegt in Deutschland, der Schweiz und Österreich bei 100 mg pro Tag für Jugendliche und Erwachse.(Stand DACH 2014)

Diese Pauschalempfehlung gilt für Männer und Frauen. Doch was ist mit Menschen, die viel Arbeiten, unter Stress stehen .... was ist mit Rauchern oder Menschen, die gerne Alkohol trinken oder die Menschen deren Immunssystem nicht in Ordnung ist ? All diese Menschen kommen mit einem täglichen Vitamin C Bedarf von 100 mg am Tag nicht aus.

Dies ist auch die Meinung von Ernährungsspezialisten wie z.B. Dr. Ulrich Strunz. Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner

Dr. Strunz empfiehlt eine tägliche Dosis von 1000 mg - 2000 mg und unserer Meinung nach ist dieser Tagesbedarf auch sehr realistisch!

1000 mg bis 18000 mg .... ja Sie lesen richtig war die Empfehlung des Nobelpreisträgers in Chemie, Linus Pauling. Er selbst nahm bis zu seinem Tode im Jahr 1994 eine tägliche Vitamin C Dosis von 18 Gramm! Er wurde 93 Jahre alt.

Eine Überdosierung von Vitamin C ist nicht möglich, da es wasserlöslich ist. Vitamin C, welches vom Körper nicht mehr aufgenommen werden kann, wird einfach wieder ausgeschieden.

Welche Lebensmittel enthalten viel Vitamin C ?

Vitamin C auf natürliche Weise ist immer das beste Vitamin C. Wie oben schon beschrieben ist syntetisch hergestellte Ascorbinsäure nicht gut für Ihre Gesundheit. Wenn Sie nicht gerade der Obstesser sind dann empfehlen wir Ihnen Ergänzungspräparate in Form von Acerola Kirsche oder Hagebuttenpulver.

Wenn Sie Ihren Vitamin C Bedarf natürlich abdecken möchten dann können wir Ihnen folgende Lebensmittel empfehlen:

1. Die Acerola Kirsche

Die Acerola Kirsche ist das Top Lebensmittel für Vitamin C. Bereits 100 Gramm der etwas säuerlich schmeckenden Frucht haben 1700 mg Vitamin C.

Leider gibt es frische Acerola Kirschen kaum in Deutschland zu kaufen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen die Acerola Kirsche in Pulver Form als Bio Produkt.

2. Hagebutten

Unter den einheimischen Früchten steht die Hagebutte an erster Stelle. Mit 500 mg Vitamin C pro 100 Gramm Hagebutten ist Sie wirkliche eine Vitamin C Bombe. Hagebutten sollte man nicht roh essen, sondern nur in einem verarbeiteten Zustand. Am meisten haben Sie davon wenn Sie die Hagebutten, entkernen, kleinschneiden und trocknen. Wer sich die Arbeit nicht machen will, kann auch hochwertiges Bio Hagebuttenpulver kaufen.

Neben dem hohen Gehalt an natürlichen Vitamin C in diesem Lebensmittel, wirkt die Hagebutte auch stark entzündungshemmend und wird gerne von Menschen mit Gelenktproblemen genommen.

3. Sanddorn

Sanddorn wächst auch bei uns Deutschland .... also ran an die Beere. Sanddorn roh zu essen wird eine säuerliche Angelegenheit und ist nicht jedermanns Sache. Sanddorn Liebhaber schwören auf die Kräfte des Sanddorn Saftes ... probieren Sie doch einfach mal.

Die frische Sanddorn Beere hat pro 100 Gramm einen Vitamin C Gehalt von 450mg.

4. schwarze Johannisbeeren

von Mitte Juni bis Anfang August können Sie diese heimische Vitamin C Bombe bei uns kaufen. Außerhalb der Saison ist die Johannisbeere auch in ausgewählten Supermärkten tiefgefroren zu bekommen. Bitte beachten Sie, dass nur die schwarze Johannisbeere einen so hohen Vitamin C Gehalt hat!

Die Johannisbeere hat 221 mg Vitamin C pro 100 Gramm Beere

5. Zitrusfrüchte

Zitrusfrüchte sind gesund, haben aber bei weitem nicht den Vitamin C Gehalt den Sie von diesen Früchten erwarten.

Hier eine kleine Zusammenfassung Zitrusfrüchte Vitamin C Gehalt pro 100 Gramm Frucht

- Kiwi = 71 mg Vitamin C

- Zitrone = 53 mg Vitamin C

- Orange = 50 mg Vitamin C

- Grapefruit = 44 mg Vitamin C

- Clementine / Mandarine = 30 mg Vitamin C

 

Bei Erkältung Vitamin C und Zink ein starker Partner

Wenn es Sie dann doch mal erwischt hat, ist Vitamin C und Zink ein starker Partner an Ihrer Seite. Es hilft schnell wieder auf die Beine zu kommen und stärkt das Immunsystem. Bei den ersten Anzeichen von einer Erkältung sollten Sie sofort Zink einnehmen. Es hilft die Erkältung zu bremsen und schneller auszuheilen. Das Vitamin C stärkt das Immunsystems. Wir möchten an dieser Stelle keine Empfehlung für eine Dosierung abgeben. Hier scheiden sich wieder die Geister. Wir empfehlen Ihnen mit einem Arzt für ganzheitliche Medizin oder einen Heilpraktiker die Dosierung zu besprechen.

 

* Quelle: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner